Sonntag, 31. Dezember 2017

Rückblick auf 2017 + Vorsätze für 2018

Hey! Heute ist der letzte Tag in diesem Jahr - unglaublich!
Ich habe mir überlegt, dass ich  einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2017 schreibe. Außerdem teile meine Vorsätze für 2018 mit euch.

Rückblick:


gereist
Ich durfte wieder viel reisen - was mich unglaublich freut. Ich war in London, in Schweden und vier Mal in Deutschland.



gelernt
Ich habe hunderte, wenn nicht tausende neue Dinge gelernt - über mich, über den Umgang mit anderen, in der Schule und so viel mehr!!

Leute kennengelernt
Ich habe so tolle Menschen kennenlernen dürfen - unteranderem eine meiner besten Freundinnen <3

Erfahrungen gesammelt
Egal wie und wo, ich habe so tolle und wertvolle Erfahrung gesammelt.

Anschließend kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden mit dem Jahr bin. 😙


Vorsätze:


- Mehrere Bücher auf Englisch lesen. Dieses Jahr habe ich nur eins gelesen, dass wir in der Schule im Englischunterricht lesen mussten.

- In jeder Mathestunde zwei Mal melden - hahhah! Ehrlich gesagt, hat mir diesen Vorsatz meine Mathelehrerin gegeben. Mathe ist nicht so meins. Im letzten Halbjahr habe ich mich zwar deutlich verbessert, melde mich aber quasi nie in den Stunden.

- Keine Flammen auf Snapchat! Im Dezember hatte ich Flammen mit 30 Leuten. Flammen sind einfach so unnötig, oder? Dazu würde mich eure Meinung Mal interessieren. Wie steht ihr zu den Flammen? Top  oder Flop?
Meine höchste Flammen-Anzahl ist 477. Die Tatsache, dass man über 470 Tage, jeden Tag an seinem Handy war, ist doch echt traurig. Natürlich kann ich die Flammen nicht ganz vermeiden, ist nicht schlimm wenn ich ein paar habe.

- Viel reisen!

- Finnlands Meisterschaften im Leichtathletik für 14-15 Jährige. Dieses Jahr war ich schon dabei, aber nur bei einer Disziplin. Im Jahr 2018 möchte ich die Grenze für 800m und 2000m erreichen (also man muss die Stecke unter eine bestimmte Zeit laufen, damit man teilnehmen kann). :)

Das war's mit dem Post. Schreibt mir gerne eure Highlights aus diesem Jahr und eure Vorsätze für das nächste Jahr in die Kommentare.

DANKE für eure Unterstützung in diesem Jahr! Bleibt so wie ihr seid <3 Freue mich auf das nächste Jahr mit euch!

Bis bald (beziehungsweise bis nächstes Jahr 😆😙) !

Eure Vanessa 💗



Donnerstag, 28. Dezember 2017

Meine Favoriten aus dem Alverde-Adventskalender 💁💄

Hey! Ich hoffe euch allen geht es gut!
In diesem Beitrag zeige ich euch meine Favoriten aus dem Alverde-Adventskalender. Allgemein war ich echt sehr zufrieden mit dem Kalender :)
Hier meine Top 5:


Ein tinted lip balm - eine tolle winterliche / weihnachtlich Farbe! Trocknet etwas die Lippen aus, finde ich aber nicht zu extrem. 


Im 24. Türchen befand sich dieses tolle Produkt! Es ist ein Schimmer-fluid. Ich habe es noch nicht getestet, es soll aber reflektierende Akzente auf Gesicht, Hals und Dekolleté zaubern. 😆 Ich finde das ein sehr spannendes Produkt und ein sehr guter Abschluss für den Kalender.


Über dieses Badeöl habe ich mich auch total gefreut. Das riecht so gut!!


In dem Kalender waren zwei Masken dabei. Diese hier ist eine klärende Maske für normale bis Mischhaut (mit Bio-Limette und Bio-Apfel) .


Ich liebe Haarkuren 😙  Das ist die Nutri-care 5in1 Bb-haarmaske mit Bio-Mandel und Bio-Argan.


Das war's mit dem Post. Welchen Kalender hattet ihr? Wart ihr zufrieden damit?

Falls ihr Blogpostwünsche habt, schreibt sie gerne in die Kommentare.

Bis bald!

Eure Vanessa 💗

Dienstag, 26. Dezember 2017

What I got for Christmas 2017 🎄🎁

Hey! Heute zeige ich euch meine Weihnachtsgeschenke. Ich lese die Posts selber sehr gerne. Ich möchte noch anmerken, dass ich mit dem Post auf keinen Fall angeben möchte. Es soll euch zur Unterhaltung und Inspiration dienen. Außerdem sind die Geschenke nicht das wichtigste an Weihnachten sondern die wunderschöne Zeit mit der Familie.


Als erstes habe ich drei Gesichtspflegeprodukte bekommen. Einmal eine Peel-of Maske, eine Matifying & Moisturizing Gel Cream und eine Cleansing Night -Maske. Die sind alle von der Marke Dermosil. Ich mag die Marke total gerne und habe mich sehr über die Produkte gefreut.


Dann habe ich noch weitere Pflegeprodukte bekommen. Die sind von der Marke Melvita. Es sind vier Produkte dabei, außerdem dieses kleine Etui. Es sind Reisegrößen.


Von meiner Freundin habe ich diese schöne Tasse bekommen ❤️


Auch diese Tasse habe ich von einer Freundin bekommen. Darauf ist ein Rezept 😉.


Ich hatte mir Kopfhörer gewünscht. Ich wollte absichtlich keine sehr teuren haben, da ich die nur zu Hause verwende.



Worüber ich mich auch unglaublich gefreut habe, ist dieser tolle Kalender von Odernichtoderdoch. Ich wollte schon so lange etwas von dem Shop haben <3



Der Kalender kam sehr liebevoll verpackt bei mir an. Es war in einem süßen Stoffbeutel drin. Außerdem waren noch Pagemarker dabei und eine schöne Postkarte. 


Als nächstes habe ich zwei Bücher bekommen. Dieses Buch ist über eine Fitness-Sportlerin. In ihrem Buch schreibt sie über ihr Leben und über gesunde Ernährung.


Das zweite Buch hatte ich mir gewünscht. Ich wollte nämlich ein Buch auf Englisch lesen. Das Buch erzählt über eine Ultra-Läuferin, also die sehr lange Strecken läuft.


Von meinen Freunden habe ich auch etwas Schokolade bekommen 😋



Des weiteren habe ich drei Gutscheine bekommen.

Das war's mit dem Post - ich hoffe es hat euch gefallen. Was war euer schönstes Geschenk? 💞 Hattet ihr schöne Feiertage?

Bis bald!

Eure Vanessa 💗


Samstag, 23. Dezember 2017

DAS esse ich zu Weihnachten - Finnisches Weihnachtsessen 🍽️🎄

Hey! Heute stelle ich euch einige finnische Spezialitäten vor, die man hier zu Weihnachten isst. Ich dachte, das könnte ganz interessant sein. Los geht's! 

Bild von finnland-guide.de

Weihnachtssterne (Pflaumentaschen) -
Eigentlich schon direkt mein Favorit! Die sind unglaublich lecker! Die sind aus Blätterteig und mit Pflaumenmus gefüllt. 

Bild von sweetfoodomine.com

Pfefferkuchen - sonst werden in Finnland eigentlich keine Plätzchen zu Weihnachten gebacken, aber Pfefferkuchen gibt es immer. Die Pfefferkuchen schmecken hier aber ganz anders als die in Deutschland. Liebe ich!

Bild von mtv.fi

Glögi - ein Glühwein, den es auch ohne Alkohol gibt. Der schmeckt so weihnachtlich und darf in der Weihnachtszeit einfach nicht fehlen!



Bild von hellapoliisi.fi

Milchreis - isst man zum Mittagessen am 24. Dezember. Darin wird eine einzige Mandel versteckt und es gibt den Glauben, dass der, der die Mandel auf seinem Teller hat, besonders viel Glück im kommenden Jahr hat. Ich mag Milchreis sehr gerne!


Bild von alternativefinland.com

Möhrenauflauf / Finnish Carrot Casserole - schmeckt so gut!

Bild von valio.fi

Kartoffelauflauf - gehört auch zu den Spezialitäten. Finde ich ganz okay. 😶


Bild von yle.fi

Steckrübenauflauf - mag ich am wenigsten von den Aufläufen 😝  isst man aber traditionell sehr gerne in Finnland. 

Bild von herkkusuu.fi

Rosolli - ein Salat mit Rote Bete
Nicht so meins, obwohl ich eigentlich Rote Bete mag.

Bild von k-ruoka.fi



Weihnachtsschinken - mag ich ganz gerne.
Ansonsten isst man oft auch Hering. 

Da war's mit dem Post! Ich hoffe es hat euch gefallen. Was isst ihr zu Heiligabend / Weihnachten?

Habt wunderschöne Feiertage mit euren Liebsten!

Eure Vanessa 💗

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Brush lettering für Anfänger 🖌️✍️

Hey! Heute zeige ich euch eine weitere Lettering-Art - das Brush lettering.

Beim Brush lettering geht es darum, mit einem Pinsel oder einem Pinselstift (wie ich) möglichst gleichmäßige Buchstaben hinzubekommen. Man versucht dünnere und dickere Linien zu zeichnen. Eine dünne Linie bekommt man, wenn man nur wenig drückt und eine dickere Linie mit mehr Druck.

Wie schon erwähnt, braucht man Pinselstifte. Bei diesen sind die Spitzen nämlich flexibel / Schwamm-artig. Die Spitze aus Schwamm, sorgt durch den unterschiedlichen Druck, für dicke und dünne Linien.

Für das Brush lettering benötigst du richtiges Papier. Richtiges Papier? Die Brush Pens brauchen eine möglichst glatte (=gestrichene / satinierte) Papieroberfläche. Clairefontaine-Papier eignet sich sehr gut. Falsches Papier macht die Stifte leicht kaputt.

Hier ein paar Beispiele für die Stifte und das Papier:

Stifte:

https://www.amazon.de/gp/product/B00FXQNVT8/

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B019KN8XUQ

Papier:

https://www.amazon.de/gp/product/B000KTAVQE/

https://www.amazon.de/gp/product/B003UCL77U/


Ich hab meine Brush Pens von der Marke Pigma. Die haben bei mir im Laden ~20€ gekostet. Ich finde die zum Anfangen vom Brush lettering echt gut, ich werde mir aber Anfang des Jahres noch andere kaufen.


Und auch hier gilt: Übung macht den Meister! Ihr müsst einfach alles mögliche ausprobieren und eurer Kreativität freien Lauf lassen. Hier habe ich ein paar Buchstaben gezeichnet und ein paar Quotes aufgeschrieben. 


Außerdem habe ich verschiedene Breiten und Schriftarten ausprobiert..  :)







Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen! Lasst mir gerne Feedback da. Habt ihr Erfahrungen mit dem Brush lettering?

Bis bald!

Eure Vanessa 💗

Sonntag, 17. Dezember 2017

Geschenkidee #3 - eine Backmischung im Glas 🍪

Hey! Heute zeige ich euch die dritte Geschenkidee - eine Backmischung im Glas.
Ich habe die Zutaten für Chocolate chip cookies ausgewählt, du kannst natürlich jedes beliebige Rezept aussuchen.

Für die Backmischung brauchst du:

100 g Mehl
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
50 g Haferflocken
100 g Zucker
100 g Schokoladendrops

Zusätzlich brauchst du noch ein Glas, wo die ganzen Zutaten reinkommen.

Und das ganze ist soo einfach! Ihr müsst nur das Salz und das Backpulver mit dem Mehl vermissen und anschließend alle anderen Zutaten schichtweise in das Glas geben.
Danach könnt ihr das Glas noch verzieren, Geschenkband drumwickeln oder ein Etikett dranhängen.

Auf das Etikett habe ich alle Zutaten geschrieben. Außerdem, dass man noch 90 g Butter und ein Ei frisch hinzufügen muss.

Die Anleitung darf natürlich auch nicht fehlen:

Chocolate chip cookies Backmischung

1) Den Backofen auf 180 °C vorheizen
2) Zucker, Butter und das Ei schaumig schlagen
3) Zutaten aus dem Glas dazugeben und gut unterrühren
4) Teig zu 12 Kugeln formen und im heißen Ofen ca. 12 min backen








Jetzt hoffe ich natürlich sehr, dass euch der Beitrag gefallen hat! Lasst mir gerne einen Kommentar da - würde mich wirklich sehr freuen! Habt noch einen schönen Tag!

Bis bald!

Eure Vanessa 💗




Samstag, 16. Dezember 2017

Geschenkidee #2 - gebrannte Mandeln 🥜

Hey! Heute gibt es eine weitere Geschenkidee von mir - gebrannte Mandeln. Die sind so lecker! Wenn man sie noch schön verpackt, finde ich das eine tolles und auch persönliches Geschenk!

Für die gebrannten Mandeln brauchst du:

200 g Mandeln mit Schale
100 ml Wasser
125 g Zucker
1 TL Zimt

Wenn du möchtest, kannst du auch etwas Vanillezucker dazugeben.



1. Schritt
Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt in eine relativ große Pfanne geben.

2. Schritt
Die Zutaten gut aufkochen lassen und die Mandeln dazugeben.


3. Schritt
Mandeln im Zucker-Wasser aufkochen lassen.


4. Schritt
Bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten die Mandeln in Zucker-Wasser kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dabei sehr gut umrühren.




5. Schritt
Sobald die Flüssigkeit verdampft, überzieht der Zucker die Mandeln mit einer trockenen Schicht. Jetzt müsst ihr so lange weiter erhitzen, bis der Karamell wieder flüssig ist und die Mandeln mit einer gleichmäßigen Schicht überzieht.


6. Schritt
Die Mandeln sofort auf Backpapier geben und sie mit zwei Gabeln trennen. Vor dem Verpacken gut abkühlen lassen.





Das war's mit dem Post!
Kauft ihr alle Geschenke oder macht ihr auch etwas selber? Ich liebe es Kleinigkeiten selbst zumachen!

Bis bald!

Eure Vanessa 💗

Empfohlener Beitrag

Say yes to new adventures #3

Hey! Ich hoffe euch allen geht es gut. Heute gibt es einen neuen Teil „Say yes to new adventures". In diesen Posts zeige ich euch Ding...