Brush lettering für Anfänger 🖌️✍️

Hey! Heute zeige ich euch eine weitere Lettering-Art - das Brush lettering.

Beim Brush lettering geht es darum, mit einem Pinsel oder einem Pinselstift (wie ich) möglichst gleichmäßige Buchstaben hinzubekommen. Man versucht dünnere und dickere Linien zu zeichnen. Eine dünne Linie bekommt man, wenn man nur wenig drückt und eine dickere Linie mit mehr Druck.

Wie schon erwähnt, braucht man Pinselstifte. Bei diesen sind die Spitzen nämlich flexibel / Schwamm-artig. Die Spitze aus Schwamm, sorgt durch den unterschiedlichen Druck, für dicke und dünne Linien.

Für das Brush lettering benötigst du richtiges Papier. Richtiges Papier? Die Brush Pens brauchen eine möglichst glatte (=gestrichene / satinierte) Papieroberfläche. Clairefontaine-Papier eignet sich sehr gut. Falsches Papier macht die Stifte leicht kaputt.

Hier ein paar Beispiele für die Stifte und das Papier:

Stifte:

https://www.amazon.de/gp/product/B00FXQNVT8/

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B019KN8XUQ

Papier:

https://www.amazon.de/gp/product/B000KTAVQE/

https://www.amazon.de/gp/product/B003UCL77U/


Ich hab meine Brush Pens von der Marke Pigma. Die haben bei mir im Laden ~20€ gekostet. Ich finde die zum Anfangen vom Brush lettering echt gut, ich werde mir aber Anfang des Jahres noch andere kaufen.


Und auch hier gilt: Übung macht den Meister! Ihr müsst einfach alles mögliche ausprobieren und eurer Kreativität freien Lauf lassen. Hier habe ich ein paar Buchstaben gezeichnet und ein paar Quotes aufgeschrieben. 


Außerdem habe ich verschiedene Breiten und Schriftarten ausprobiert..  :)







Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen! Lasst mir gerne Feedback da. Habt ihr Erfahrungen mit dem Brush lettering?

Bis bald!

Eure Vanessa 💗

Kommentare

Lara Sophie hat gesagt…
Ich habe damit leider noch keine Erfahrung gemacht, aber die Ergebnisse sind echt toll geworden! Vielleicht werde ich das ja auch mal ausprobieren :)
Hab schöne Feiertage <3
Lara

www.verylara.com
magda_eva hat gesagt…
Ein sehr schöner Beitrag für jmd. wie mich, denn ich habe leider keine Erfahrungen mit Brush Lettering. Ich finde es immer schön und interessant, wie Blogger oder auch andere Personen ihr BJ gestalten und da spielt ja auch das Brush Lettering eine große Rolle :)
Ich habe mich schon mal an mein BJ gewagt, aber ohne Brush Lettering und die Laune nach zeichnen und malen ist mir sehr schnell vergangen. Ich denke mal, dass ich da die alternativ Kalendernutzerin beleibe :)

Ich wünsche dir ein ruhiges und besinnliches Fest mit deinen Liebsten!
magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/
white and vintage hat gesagt…
Das schaut ja sehr schön aus. Ich denke, man braucht doch einiges an Übung, bis das so schön ausschaut wie bei dir.
Ganz liebe Grüße,
Christine
Vanessa hat gesagt…
Liebe Lara, vielen Dank für deinen Kommentar! Ja, probiere das unbedingt Mal aus :) Ich wünsche dir ebenfalls schöne Feiertage! 🎄👌
Vanessa hat gesagt…
Dankeschön Magdaeva! ❤️ Das ist doch schon mal was! Ich liebe es To-Do's aufzuschreiben und mein BJ schön zu gestalten. Tolle Worte - wünsche ich dir ebenfalls! :)
Vanessa hat gesagt…
Oh, das ist lieb von dir! Danke Christine! <3
Christine hat gesagt…
Das finde ich bei anderen immer total schön! Ich hatte echt mal eine hübsche Handschrift, aber bin total aus der Übung gekommen... vielleicht sollte ich in der Richtung mal mehr üben, dann kommt das unter Umständen zurück... ;)
Vanessa hat gesagt…
Danke dir! Sehr lieb :)
Sophiasbücherwelt hat gesagt…
Interessanter Post! Ich habe auch erst vor kurzem mit Lettering angefangen und lese mir solche Posts sehr gerne durch😀 LG Sophia von onlygirldream.blogspot.de
Vanessa hat gesagt…
Dankeschön Sophia! Freut mich sehr zu hören 👌❤️
Lea Christin hat gesagt…
Richtig cool.. werde ich definitiv auch mal ausprobieren <3 Danke für die Inspiration!
Alles Liebe und ein wundervolles Weihnachtsfest, Lea von http://leachristind.blogspot.com
Vanessa hat gesagt…
Vielen Dank! Freut mich sehr! 😊😊 Wünsche ich dir auch :)

Beliebte Posts